Direkt zum Seiteninhalt springen

Reinhard Wieczorek

Werkschau

Wieczorek, Bild 1 Wieczorek, Bild 2 Wieczorek, Bild 3
Wieczorek, Bild 4 Wieczorek, Bild 5Wieczorek, Bild 6
Wieczorek, Bild 7 Wieczorek, Bild 8 Wieczorek, Bild 9

zum Seitenanfang

Vita

1953: geboren in Bottrop.
1973-1982: Studium an der Kunstakademie Düsseldorf.
1981: Meisterschüler bei Karl Bobek.
1983: Lingener Kunstpreis,
Preisträger „Fahnen für Europa“,
Kunstverein Mannheim.
1993: Plein Air Stipendium, Merseburg.
1995: Kulturpreis der Stadt Bottrop.
1995: Carl-Stipendium.
Lebt und arbeitet in Bottrop.

Einzelausstellungen (Auswahl)

1982: Forum Bildender Künstler, Essen.
Lingener Kunstpreis, Kunstverein Lingen (K).
1983: Städt. Galerie, Schloss Oberhausen.
1984: Studiogalerie Josef Albers Museum Bottrop (K).
1991: Städt. Galerie, Oberhausen.
1993: Verlag Peter Pomp, Bottrop (K).
1994: Kulturpreis der Stadt Bottrop (K).
1995: Halfmannshof, Gelsenkirchen.
1996: Kunstverein Oberhausen im Elisabethkrankenhaus,
Art Ort, Gladbeck  (K),
Art Ort, Städt. Museum Gelsenkirchen,
Carl –Stipendium, Essen.
1997: GEHAG-Kunstforum, Berlin.
1998: Landesvertretung NRW, Bonn.
1999: Mannesmann, Düsseldorf,
Sammlung Koenigs, Bad Breisig,
Kath. Akademie Wolfsburg, Mülheim.
2000: Gustav Luebcke Museum, Hamm (K).
2001: ARKA, Zeche Zollverein, Essen,
Volksbank Kirchhellen, Bottrop (K),
Kunstverein Lüneburg,
2002: Kontinuierlich: Galerie Ferdinand Ude, Gelsenkirchen,
Benning, Gluth & Partner, Oberhausen.
2003: Institut für Wissenschaft und Technik, Gelsenkirchen, mit G. Rückert.
2005: Galerie Patricia Ferdinand-Ude, Gelsenkirchen,
Galerie Dieter Ernst, Bottrop,
Maximillianpark Hamm, Elektrozentrale, (K) = Katalog.

zum Seitenanfang

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

1979: Kunstpreis junger Westen Kunsthalle Recklinghausen (K).
1982: Künstler im Revier, Städt. Galerie, Schloss Oberhausen (K).
1983: Fahnen für Europa, Kunstverein Mannheim.
1984: Biennale an der Ruhr, Städt. Galerie Schloss Oberhausen (K).
1991: Überblick, KünstlerInnen aus NRW (K).
1993: Plein Air Stipendium, Merseburg,
10 Jahre Lingener Kunstpreis - Ein Rückblick, Kunstverein Lingen (K).
1994: Zu Zweit, Forum Bildender Künstler, Essen mit R. Koenemann.
1999: IG Metall, Mannheim  (K).
2001: DIN ART 4, Museen für Kommunikation, Frankfurt, Berlin, Hamburg (K).
2002: Städt. Kunstsammlung, Kunstverein Lingen,
www. kunstnetznrw.de, Kultursekretariat Gütersloh.
2004: Ruhrtopia, Ludwig-Institut-Oberhausen (K),
Hospice d’HAVRE, Tourcoing.
2005: Kunstquadrate Zeche Zollverein, Essen,
Fußbälle, Kunstverein Gelsenkirchen u.a. Orte.

Performances

„Dreiviertelrot“  mit P. Beckhoff, H.G. Inhestern u.a., Kunstverein Lingen 1987.
„Spitzweg“ mit T. Jörgensmann, H.G. Wauer, Josef-Albers-Museum, Quadrat, Bottrop 1992.
„Elephant“ mit T. Gassen, Internationale Bauausstellung Dortmund.
„Zwischenton“ mit R. Masa und T. Gassen, Internet.
Elefantasia, Bottroper Kammerorchester mit Burkali u.a.

zum Seitenanfang

Kontakt

Reinhard Wieczorek
Boschstr. 13 b
46244 Bottrop-Grafenwald
Tel.: 02045 / 40 19 98
Mail: reini.wieczorek@t-online.de

zum Seitenanfang